Gemeinde Obermarchtal

Seitenbereiche

Wichtige Links

Dorfmitte Obermarchtal
 

Seiteninhalt

Wappen

Wappen der Gemeinde Obermarchtal

Wappen

In Rot über grünem Dreiberg schräg gekreuzt ein goldener (gelber) Schlüssel (Bart oben, nach außen gerichtet) und ein goldenes (gelbes) Schwert, darüber ein sechsstrahliger goldener (gelber) Stern. Die ehemalige Reichsabtei Marchtal führte Schlüssel und Schwert als die Attribute ihrer Patrone Petrus und Paulus im Wappen, wobei Reihenfolge und Farben dieser Figuren gelegentlich wechselten. Zur Unterscheidung von anderen figuren- gleichen Wappen wurde in manchen Darstellungen ein sechsstrahliger Stern und schließlich auch noch ein Dreiberg hinzugefügt. Das so entstandene kleinere Klosterwappen wurde von der Gemeinde 1930 mit der Begründung übernommen, dass das Peter- und Paulus-Patrozinium auch nach dem Ende des Klosters hochgehalten worden sei.

Satellitenplan

Mit dem Satellitenplan der Gemeinde Obermarchtal haben Sie den perfekten Überblick!

Weiter zum Satellitenplan

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Das Wort "Wappen" stellt die niederdeutsche Sprachform des Wortes "Waffen" dar. Es tauchte erstmals im 12. Jahrhundert in der speziellen Bedeutung von "Waffenzeichen" auf. Die ersten Wappen sind Zeichen mit Fernwirkung, die auf Schild, Helmen, Rüstungen, farbigen Bannern und Pferdedecken angebracht wurden.

Als umfassende Kulturerscheinung verbreitete sich das Wappenwesen sehr schnell über die Kreise des Adels hinaus, und schon im 15. Jahrhundert lassen sich sehr viele bürgerliche Wappen nachweisen.

 
 
 
Gemeinde Obermarchtal | Hauptstraße 21 | 89611 Obermarchtal | Fon: 07375 205 | Fax: 07375 1463 | E-Mail schreiben